Richtfest in Mannheim: Instone entwickelt rund 200 Wohnungen im Franklin-Quartier

Mietwohnungsbau war bereits vor Baubeginn an die Industria Wohnen GmbH verkauft worden /// Fertigstellung bis Mitte 2020 geplant /// Auf dem Nachbargrundstück entwickelt Instone mit „living rooms“ weitere 96 Eigentumswohnungen

Essen/Mannheim, den 25. Oktober 2018: Instone Real Estate hat das Richtfest für 105 Mietwohnungen auf dem Areal des FRANKLIN-Quartiers in Mannheim gefeiert. Bis Mitte 2020 entstehen insgesamt sechs freistehende Wohnhäuser mit Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen sowie eine Kindertagesstätte. Instone hatte diese im Juni 2017 noch vor Baubeginn an die Industria Wohnen GmbH veräußert.

„Mit diesem Projekt schaffen wir zeitgemäße Mietwohnungen mit Grundrisslösungen für unterschiedliche Lebensentwürfe in sehr gut angebundener Lage“, sagt Harald Meerße, COO der Instone Real Estate. „Mannheim profitiert als wichtige Universitätsstadt in der Metropolregion Rhein-Neckar seit Jahren von Zuzug und wachsender Wohnraumnachfrage. Hiermit wollen wir vor allem dem gestiegenen Bedarf im Mietwohnsegment nachkommen“, erläutert Meerße.

Auf dem Areal der ehemaligen US-amerikanischen Streitkräfte entsteht mit dem FRANKLIN-Quartier derzeit ein lebendiges Quartier zum Wohnen, Arbeiten sowie Freizeit- und Bildungseinrichtungen in unmittelbarer Naturnähe. Auf dem Nachbargrundstück realisiert der Wohnentwickler mit „living rooms“ zudem 96 attraktive Eigentumswohnungen, die ebenfalls ab Sommer 2020 bezugfertig sein sollen.


Bildunterschrift (v.l.n.r.): Johannes Fokken_Fischer Architekten, Holger Wallisch_Baresel, Harald Meerße_Instone Real Estate, Klaus Niewöhner-Pape_Industria Wohnen
Quelle: Instone Real Estate 


Pressekontakt
Instone Real Estate
c/o RUECKERCONSULT GmbH
Franziska Jenkel
Wallstraße 16
10179 Berlin
Tel.: 030 2844987-61
E-Mail: instone@rueckerconsult.de

Downloads